Gesellschaft für elektrische Hochleistungs­prüfungen Member of Short-Circuit Testing Liaison (STL)

Geschichte

Bereits in der Zeit von 1930 bis 1940 fanden Gespräche zwischen interessierten Gesellschaftern statt, mit dem Ziel, eine Kooperation zwischen den verschiedenen Hochleistungs-Prüflaboren auf nationaler Ebene zu bilden und weiterhin der Möglichkeit eine Kooperation auf internationale Ebene zu erweitern.

Gespräche zur Gründung einer Gemeinschaft gab es erstmalig 1958. Im Jahr 1959 wurde der Umfang der Debatte erweitert und man kam dem britischen Gegenüber, der ASTA (Association of Short-Circuit Testing Authorities), einen Schritt näher.

Die PEHLA wurde im März 1960 als Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) gegründet.

"Um die Erfahrungen der einzelnen Hochleistungsprüffelder in ihrer Gesamtheit nutzbar zu machen, einheitlichen Richtlinien für die Prüfung festzulegen, danach zu prüfen, die Erfahrungen mit diesen Richtlinien auszunützen und an der Weiterentwicklung der Richtlinien gemeinsam zu arbeiten sowie diese Hochleistungsprüffelder auch anderen Firmen zugänglich zu machen, indem in diesen Prüffeldern auch die Erzeugnisse anderer elektrotechnischer Firmen nach einheitlichen Richtlinien geprüft werden können, schließen sich AEG, CE, SSW und V&H zu einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts unter dem Namen Gesellschaft für elektrische Hochleistungsprüfungen Prüfung elektrischer Hochleistungsapparate - PEHLA zusammen." - lautete das Motto und die Motivation unserer Vorfahren im Gründungsvertrag der PEHLA GbR im Jahre 1960.

 

Heute - 60 Jahre später - betreibt PEHLA drei Geschäftsfelder Prüfung, Produktzertifizierung und Inspektion und Services und bietet ihren Gesellschaftern sowie allen Herstellern und Betreibern von Geräten der elektrischen Energieverteilung der Mittel- und Hochspannung weltweit ihre Dienstleistungen "aus einer Hand" an.

Die Gründugsidee der PEHLA wird bei uns gelebt - jeden Tag aufs Neue und für jeden Kunden weltweit!

Gründungsmitglieder waren damals:

  • AEG: ALLGEMEINE ELEKTRICITÄTS-GESELLSCHAFT
  • CE: CALOR-EMAG ELEKTRIZITÄTS-AKTIEGESELLSCHAFT
  • SSW: SIEMENS-SCHUCKERTWERKE AKTIENGESELLSCHAFT
  • V&H: CONTINENTALE ELEKTROINDUSTRIE AKTIENGESELLSCHAFT VOIGT & HAEFFNER

Den nationalen Beispielen folgend, wurde auf der internationalen Ebene eine Dachorganisation „Short-circuit Testing Liaison" (STL) mit den gleichen Zielen der internationalen Kooperation gegründet.

Die PEHLA war im Jahre 1969 zusammen mit ASTA, CESI und KEMA eines der vier Gründungsmitglieder der „Short-circuit Testing Liaison" (STL).